Im Winter können unsere Pferde bei der Arbeit neben ihrer enormen Kraft auch ihre geistigen Fähigkeiten stärker ausschöpfen. Sie genießen die Anforderungen, die das

Holzrücken

französisch

an sie stellt. - Tango und Vagabund verrichten diese waldschonende Tätigkeit bereits seit 1990, werden aber aus Altersgründen nur noch wenig eingesetzt. Donau ist aufgrund seiner Erblindung ganz ausgeschieden. So wird die meiste Arbeit von Mignon und Médoc erledigt, die inzwischen schon erfahrene Rückepferde sind.

Ein Mitarbeiter mit Tango beim Poltern von Fi-Industrieholz lang (hier Bauholz für Italien) 1991

Donau beim Roden von Traubenkirschen mit Drahtseil und Umlenkrolle 2005

Home
Gespannvermietung
Hochzeitskutschen
Holzrücken
Kindergeburtstag
Landw. Vorführungen
Pferdeomnibus
Unsere Pferde

Sehen Sie auch Presseberichte zum Holzrücken

Donau bei seinem ersten Einsatz bei einem Wochenend-Schnupperkurs Holzrücken 1999

Bei entsprechender Nachfrage veranstalten wir (meist Ende Februar/Anfang März) einen Schnupperkurs “Holzrücken für Anfänger” der von Freitagabend bis Sonntagnachmittag einen ersten Eindruck von der Arbeit mit Pferden im Wald vermittelt.

Holzrücken andersherum : Vagabund zieht bei einer Moor-Wiedervernässungsmaßnahme Spundbohlen ins Moor 2001

Foto: St. Ahlbrecht

Mignon beim Birkenrücken im Moor an seinem 2. Tag als Rückepferd 2006

Foto : Marion Busch
Home
Gespannvermietung
Hochzeitskutschen
Holzrücken
Kindergeburtstag
Landw. Vorführungen
Pferdeomnibus
Unsere Pferde

Donau im Moor 2005

Vagabund Süntel

Vagabund rückt Buchen im Süntel 2011

Photo:  Niels Stappenbeck

Die letzten 3 Bilder auf dieser Seite zeigen Mignon bei Holzrückvorführungen anläßlich der Schaumburger Landmesse Ährensache in Bückeburg. Hier zieht er gerade eine 1,6 Fm-Pappel mit unserem neuen Rückewagen (Eigenbau) vom Typ Trinqueballe, wie er in Frankreich häufig im Einsatz ist. Sept.2011

Photo:  Niels Stappenbeck
Photo:  Niels Stappenbeck